Back to Top

DiashowStartseite00
DiashowStartseite01

Gemeinsam lernen mit Herz, Kopf und Hand

Wir sind eine Schule, in der sich jeder gut aufgehoben fühlt.

Wir legen besonderen Wert auf Freundlichkeit, Achtung und Toleranz gegenüber Mitmenschen.

Wir fördern das selbstständige Lernen.

Unsere Schüler sollen individuell gefördert und gefordert werden.

In unserer Schule legen wir Wert auf eine konstruktive, respekt- und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Einschulung 2019

IMG1357
IMG1358
IMG1359
IMG1361
IMG1362
IMG1363
IMG1365
IMG1366
IMG1367
IMG1369
IMG1370
IMG1371
IMG1372
IMG1373
IMG1357 IMG1358 IMG1359 IMG1361 IMG1362 IMG1363 IMG1365 IMG1366 IMG1367 IMG1369 IMG1370 IMG1371 IMG1372 IMG1373

Ein Neubeginn für ALLE!

Neu für die Kinder, die jetzt kleine Schülerinnen und Schüler sind.

Neu für die Eltern, deren Kinder nun schon so groß sind, dass sie zur Schule gehen.

Neu für die Grundschule Altes Amt, die als einzige Schule alle Kinder der Gemeinde Kalefeld einschulen durfte.

 

Die Einschulungsfeier startete um 10 Uhr mit dem Einschulungsgottesdienst in der Kirche in Echte. Der Gottesdienst stand unter dem Motto Drachen im Wind. Denn wenn man einen Drachen steigen lassen möchte, dann muss man ihn ein Stück weit loslassen, damit er die Kraft erhält zu fliegen. Man muss den Drachen aber gleichzeitig auch gut festhalten, damit er nicht vom Weg abkommt oder gar verloren geht.

Somit stellen die Drachen ein sehr gelungen ausgewähltes Symbol für unsere neuen Schulkinder und ihre Eltern und Lehrer dar.

 

Nach dem Gottesdienst machten sich alle auf den Weg zur Schule, wo um 11:15 Uhr die Einschulungsfeier weiterging.

Dort begrüßte unsere herzliche Schulleiterin Frau Gareiß alle Anwesenden in der Sporthalle wie üblich ganz freundlich. Besonders natürlich die neuen Schülerinnen und Schüler der Grundschule Altes Amt.

Nach einem Hinweis auf den Datenschutz, legte Frau Gareiß noch einmal den Stand der Baumaßnahmen an der Schule dar, die Innen erfolgreich abgeschlossen wurden, und bedankte sich bei allen, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Danach führten unsere Viertklässler ihr Einschulungsstück "Eine traumhafte Schule" vor, in dem sie den neuen Schulkindern auf sehr charmante Weise zeigten, dass es ganz normal ist aufgeregt zu sein und worauf sie sich speziell an unserer Schule schon jetzt freuen können. Um einigen Vorzügen der Schulzeit besonderen Ausdruck zu verleihen, unterstützten die Viertklässler ihr Stück mit ansprechenden Liedern.

Im Anschluss an das Einschulungsstück, stellte Frau Gareiß den neuen Schulkindern das Kollegium vor. Danach rief sie schließlich jedes neue Schulkind einmal namentlich auf, woraufhin sich die Erstklässler vorne aufstellten, wo ihre Paten aus den vierten Klassen gespannt auf sie warteten. Dort erhielten sie von Frau Gareiß einen schönen Stein in Form eines Herzens als Glücksbringer, der den Kindern Sicherheit geben soll. Zudem überreichten die Viertklässler ihren Patenkindern eine kleine Sonnenblume, die ihren Weg erhellen soll.

Daraufhin zogen Frau Mamel und Frau Hobusch als Lehrerinnen der neuen Erstklässler mit ihnen aus der Turnhalle aus, um mit ihnen in die Klassen zu gehen und eine erste Schnupperstunde durchzuführen.

 

Währenddessen waren alle Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde eingeladen sich an dem schmackhaften Buffet zu bedienen, welches die Elternschaft unserer Zweitklässler organisierte. Darüber hinaus konnten sie bei unserem zuverlässigen Förderverein einen schwebenden Ballon mit einer Karte erhalten, um ihn mit guten Wünschen für das neue Schulkind in den Himmel empor steigen zu lassen. Als besonderes Highlight servierte uns der Förderverein in diesem Jahr leckeres Softeis, das von e=mk^2 gesponsort wurde.

 

Bei schönem Sonnenschein löste sich die Veranstaltung schließlich langsam auf, sodass die Schulkinder dieses besondere Ereignis mit ihren Familien und Freunden jeweils im kleinen Kreis weiterfeiern konnten.

 

Die Zeit kann uns keiner nehmen, sie bleibt für immer!

  • IMG0869
  • IMG0870
  • IMG0871
  • IMG0872

Wenn die Sommerferien nahen, dann rückt auch immer der Abschied von unseren Viertklässlern näher.

Am Dienstag, den 02.07.19, machten wir uns mit allen Schülerinnen und Schülern auf den Weg zur Kirche. Dort feierten wir den Aussegnungsgottesdienst für die Kinder der vierten Klassen. Der Gottesdienst stand unter dem Motto "Sei behütet".

Dabei war zunächst zu klären, ob es um den Hut geht, der uns je nach Art auf unterschiedliche Weise beschützen kann, oder um das auf der Hut sein. 

Beide Perspektiven wurden auch von den Kindern dargestellt. Zudem präsentierten sie Fragen für die Zukunft. Sie äußerten, wovor sie Angst haben und worauf sie sich freuen.

Nach der Aussegnung erhielten die Viertklässler im feierlichen Rahmen symbolische Hüte von ihren "Patenkindern" aus der ersten Klasse.

Abgerundet wurde das zeremonielle Programm durch gemeinsam gesungene Lieder.

 

IMG0881
IMG0882
IMG0885
IMG0886
IMG0887
IMG0888
IMG0889
IMG0892
IMG0894
IMG0896
IMG0897
IMG0898
IMG0899
IMG0900

Am letzten Schultag feierten wir wie gewohnt die Verabschiedung unserer Viertklässler in unserer Turnhalle. Wie üblich begrüßte Frau Gareiß alle Anwesenden ganz herzlich und bedankte sich noch einmal bei allen am Schulleben Beteiligten. Von da an führte sie charmant durch das Programm.

Begonnen wurde mit dem Geburtstagskreis der Kinder, die im Juni Geburtstag hatten, so wie wir ihn sonst immer beim Motto des Monats machten. Darauf folgte eine Fotoprojektion aus den vergangenen vier Jahren unserer Abschlussschüler. Anschließend hielten Frau Gareiß und Herr Hildebrandt ihre Abschlussreden für ihre Schülerinnen und Schüler. Auch die jeweiligen Elternvertreter sprachen noch ein paar schöne Worte für die Kinder und bedankten sich herzlich bei den Klassenlehrern ihrer Kinder. Außerdem bedankten sich die Eltern aufrichtig bei ihren Elternvertretern für deren tolle Arbeit.

Danach zeigten einige Kinder der 4b einen selbst einstudierten Tanz, in dem sie ihre zwei Gefühlswelter der Trauer und Freude darstellten. Beide vierten Klassen zusammen sangen danach rührend das Lied von Benne "Für immer bleibt". Im Anschluss nahmen die Erstklässler Abschied von ihren Paten. 

Auch in unserem Kollegium mussten wir wieder einmal Abschied nehmen. Unsere Vertretungslehrkraft Frau Riedel wird uns wieder verlassen. Zudem gehen mit den Viertklässlern auch zwei unserer Schulbegleitungen von unserer Schule. Darüber hinaus verlässt uns auch unsere "gute Fee" Frau Sievert, eine unserer Reinigungskräfte, und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Mit Frau Schneemann freute sich jedoch schon eine würdige Nachfolgerin auf die Arbeit im nächsten Schuljahr.

Nach den vielen Abschieden tat es gut, dass die dritten Klassen mit ihrem gemeinsamen Tanz den Sommer und die gute Laune in die Turnhalle brachten. 

Zum Abschluss stimmten wir uns mit unseren Lied "Ferienzeit" gemeinsam auf die Sommerferien ein.

 

Wir hatten ein zauberhaftes Schuljahr und die Viertklässler eine zauberhafte Schulzeit.

Nun freuen wir uns schon sehr auf ein neues, spannendes Schuljahr, in dem wir auch die Kinder aus der Grundschule Düderode bei uns begrüßen können.